Portionen 4 Personen
Zubereiten
25m

Zutaten

  • 180
    g Sobanudeln
  • 3
    TL Sesamöl
  • 50
    (rote) Zwiebel
  • 25
    g frischer Ingwer
  • 1
    kl. halbe Knoblauchzehe
  • 150
    Shiitake-Pilze
  • 80
    g Karotte
  • 100
    g Zucchini
  • 3
    Frühlingszwiebeln
  • 1
    EL Kokosöl
  • 1
    EL Tamari Sojasoße
  • 1
    EL dunkle Genmai Miso-Paste
  • Eine Hand voll frischer Koriander + Koriander zum Garnieren
  • Meersalz
  • 1
    Limette
  • 1
    TL elle geröstete Sesamkörner
  • 1
    TL schwarze Sesamkörner
  • Sobanudeln Optional: Scharfe Sriracha-Chilisoße

Zubereitung

  1. Sobanudeln nach Packungsanleitung in heißem Wasser kochen (ca. 4-5 Minuten). Nudeln mit kaltem Wasser abspülen, mit 2 TL Sesamöl vermischen und für später bereit stellen.

  2. Zwiebel abziehen, halbieren und in hauchfeine Scheiben schneiden. Einen kleinen Teil zum Garnieren zur Seite stellen. Ingwer mit einem Löffel schälen. Knoblauch abziehen und hacken. Shiitake putzen, Stiele einkürzen und vierteln. Karotte waschen, die Ende kappen und in feine Streifen hobeln. Zucchini-Stück waschen, halbieren und aufschneiden. Frühlingszwiebeln waschen und den hellgrünen Teil schräg aufschneiden

  3. Kokosöl zusammen mit 1 TL Sesamöl in einem Topf erhitzen. Zwiebelstreifen, Knoblauchstückchen, Shiitake und Zucchini ins heiße Fett geben, Ingwer dazu reiben und kurz andünsten. Zutaten mit Sojasoße ablöschen und mit 0,5 Liter Wasser aufgießen. Die Zutaten 8-10 Minuten köcheln lassen und während der Kochzeit dunkle Genmai Miso-Paste einrühren.

  4. Koriander waschen, trocken schütteln und hacken. Gehackten Koriander in die köchelnde Suppe geben. Suppe und diese nach Belieben mit noch mehr Sojasoße und/oder Meersalz abschmecken.

  5. Sobadudeln auf zwei große Schalen aufteilen. Die heiße Suppe aufgießen, Karottenstreifen dazu geben, Frühlingszwiebeln auf die Bowls verteilen. Bowl mit Limettensaft beträufeln. Nach Belieben helle und dunkle Sesamkörner über die Bowl streuen und diese mit Limette, Zwiebelstreifen und Koriander garniert servieren.
    Tipp: Wer es scharf mag, kann diese Bowl mit scharfer Sriracha-Chilisoße genießen.

Dieses Rezept stammt aus folgendem Buch von Lea Green.
Green love. GrünerSinn-Verlag, ISBN: 978-3946625-28-5