Portionen 2-4 Personen
Zubereiten
20m
Kochzeit
25m

Zutaten

  • 200
    g Schnellkoch-Hirse
  • 350
    Pflanzendrink
  • 200
    ml Kokosmilch
  • 1
    Prise Meersalz
  • 3
    EL Ahornsirup
  • 50
    g Pekannüsse
  • 300
    g Aprikosen
  • 200
    g Erdbeeren
  • 50
    g Kokosraspel
  • 1
    EL Kokosraspel zum Garnieren
  • 2
    EL Sojajoghurt
  • 1
    TL gemahlene Vanille
  • Margarine zum Fetten der Form
  • Zitronenthymian oder Minze

Zubereitung

  1. Hirse mit Wasser spülen und anschließend mit Pflanzendrink und Kokosmilch in einem Topf aufkochen lassen. Eine Prise Meersalz und Ahornsirup einrühren. Hirse 12-14 Minuten sachte köcheln lassen, bis die Flüssigkeit weitgehend aufgenommen wurde und die Hirsekörner zart sind.

  2. Eine Auflaufform mit Margarine einfetten. Ofen auf 180 Grad Umluft erwärmen.

  3. Pekannüsse hacken. Aprikosen entsteinen und in Spalten schneiden. Erdbeeren in Scheiben schneiden.

  4. Gekochte Hirse mit den Aprikosen- und Erdbeerstücken sowie den Kokosraspeln, den Pekannuss-Stückchen, Sojajoghurt und der gemahlenen Vanille vermengen und in die Form geben. Auflauf mit einigen Erdbeerscheiben und Aprikosenstücke garnieren und 1 EL Kokosraspeln bestreuen.

  5. Hirse-Kokosauflauf bei 180 Grad Umluft 25 Minuten im Ofen backen. Auflauf aus dem Ofen nehmen und noch warm mit einigen Blättchen Zitronenthymian bestreut genießen.

Dieses Rezept stammt aus folgendem Buch von Lea Green.
Green love. GrünerSinn-Verlag, ISBN: 978-3946625-28-5