Gang
Portionen 4 Personen
Zubereiten
30m
Kochzeit
45m

Zutaten

  • Für die Linsenschicht:
  • 6
    EL Olivenöl
  • 1
    große Zwiebel, fein gehackt
  • 2
    große Karotten
  • 2
    Stangen Sellerie
  • 400
    g Puy- oder Beluga-Linsen
  • 500
    ml dunkles Bier
  • 3
    Knoblauchzehen
  • 2
    EL körniger Senf
  • 2
    EL Apfelessig
  • 1
    EL Agavendicksaft
  • 1
    EL frischer Rosmarin
  • 1
    EL frischer Thymian
  • reichlich Pfeffer
  • 2
    EL Steinpilzpulver
  • 1
    EL Maisstärke
  • Für die Kartoffelschicht:
  • 1,5
    kg Kartoffeln
  • 100
    ml Mandelmilch
  • 50
    g vegane Butter
  • 4
    EL Hefeflocken
  • 2
    Knoblauchzehen
  • Meersalz
  • reichlich Pfeffer
  • Zum Servieren:
  • 100
    g Haselnusskerne
  • 4
    EL Olivenöl

Zubereitung

  1. Dieser traditionelle britische Auflauf ist ideal für ein Essen mit nicht-veganen Freunden. Französische Puy-Linsen, getrocknete Pilze und eine dunkle Biersauce geben dem Sattmacher Biss und viel Geschmack.

  2. Das Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel darin sanft anbraten. die Karotten- und die Selleriewürfel sowie die Linsen dazugeben und einige Minuten mitbraten. 750 ml Wasser, das Bier, nach Belieben das Natron sowie alle anderen Zutaten außer Salz, Steinpilzpulver (alternativ dunkle Miso) und Maisstärke untermischen. Alles 30-45 Minuten köcheln lassen, bis die Linsen weich sind. Die Mischung mit Salz und Steinpilzpulver (oder Miso) abschmecken und, falls nötig, mit Maisstärke etwas eindicken. Die Masse sollte sämig, aber nicht breiig werden.

  3. In der Zwischenzeit die Kartoffeln schälen, würfeln und gar kochen. Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Die Kartoffeln zerstampfen. Die Mandelmilch, die Butter, die Hefeflocken, den Knoblauch, Salz und Pfeffer dazugeben und alles kräftig zu einem lockeren Püree verschlagen.

  4. Das Linsengemüse in eine Auflaufform oder sechs Portionsförmchen füllen und gleichmäßig verteilen. Mit Kartoffelpüree bedecken. Großzügig mit gehackten Haselnüssen bestreuen und mit Olivenöl beträufeln. Den Auflauf im vorgeheizten Backofen 20 Minuten backen, bis die Oberfläche goldbraun ist und die Linsenmischung sichtbar brodelt. Direkt aus der Auflaufform mit einem knackigen Salat servieren.

    Zutatentipp: Puy- und Beluga-Linsen
    Französische Puy-Linsen und Beluga-Linsen zeichnen sich durch ihren nussigen Geschmack und ihre bissfeste Konsistenz aus. Gekocht sind sie weniger mehlig als andere Linsensorten, müssen vor der Verarbeitung nicht eingeweicht werden und machen sich in Aufläufen, Salaten und Chilis richtig gut!

Dieses Rezept stammt aus folgendem Buch von Christina Julius: Internationale Klassiker vegan. 120 Rezepte von Teriyaki-Steak bis Panna Cotta. Christian Verlag, ISBN 978-3-86244-592-9. Foto © Nicolas Leser.