Aktuelle Beiträge

Folge uns

Duftende Pfannkuchen

Eine herrlich süße Verführung

Es gibt wohl kaum ein Gericht, das besser für ein entspanntes Sonntags-Frühstück oder einen leckeren Brunch mit Freunden steht: die Rede ist von herrlich duftenden Pfannkuchen.

Beim Gedanken an den fluffigen Teig, umhüllt von zartschmelzender Schokocreme, aromatischem Ahornsirup, veganem Honig, pflanzlicher Butter oder frischen Früchten möchte ich sofort alles Stehen und Liegen lassen! Du auch? Dann wünsche ich Dir viel Spaß beim Ausprobieren dieses super einfachen Rezeptes für vegane Pancakes.

Garantiert ohne Tierleid, garantiert super lecker! 

Vegane Pancakes mit Blaubeeren



Duftende Pfannkuchen

Vorbereitung 5 Min
Zubereitung 10 Min
Gesamtzeit 15Min

Zutaten

Zeige Zutaten für 3 Portion/en
  • 250 g Mehl
  • 3,5 TL Backpulver
  • 1 Pr Salz
  • 2 EL Zucker
  • 275 ml Mandelmilch
  • 2 TL Apfelessig
  • 1 TL Leinsamenschrot
  • 3 EL Öl
  • 160 ml Wasser
  • 1 EL Vanillezucker

Zubereitung

1.

Vermische als Erstes die trockenen Zutaten: Gib Mehl, Zucker, Backpulver, Salz und Vanillezucker in eine Schüssel und rühr alles gut durch.

2.

Nun geht es an die flüssigen Zutaten: Fülle die Mandelmilch und den Apfelessig in einen separaten Behälter und füge 1TL Leinsamenschrot hinzu. Verrühre die Mischung mit einem Schneebesen.

3.

Danach gießt Du die Flüssigkeit in die Schüssel mit den trockenen Zutaten. Füge noch Öl und Wasser hinzu und verrühre alles miteinander. Lass' den Teig anschließend für 10 Minuten stehen.

4.

Nimm eine gut beschichtete Pfanne und füge etwas Öl hinzu um die Pfannkuchen zu braten. Wenn Du einen Pinsel hast, verteile das Öl gleichmäßig in der gesamten Pfanne. Besonders gut geeignet sind Sonnenblumen - oder Kokosöl.

5.

Gib nun den Teig mithilfe einer Kelle in die Pfanne. Je nachdem wie groß Deine Pfannkuchen werden sollen, kannst Du entweder eine halbe oder eine ganze Kelle Teig nehmen.

Brate die Pfannkuchen nun 2–3 Minuten pro Seite an – bis sie schön goldig aussehen. Sobald sich kleine Bläschen auf der Oberfläche bilden, solltest Du den Pfannkuchen wenden.

Drucken

Marthas Tipp

Du kannst die Pfannkuchen nach Lust und Laune herzhaft oder süß zubereiten. Mit Räuchertofu, Gemüse, Spinat oder veganem Käse getoppt, gehen die Pfannkuchen sogar als deftiges Abendessen durch. Sei kreativ!

Einen cremigen Frischkäse kannst Du mit Cashews, Hefeflocken (Must-have in der veganen Küche), Essig, Zitronensaft und Gewürzen/Kräutern einfach selbst mixen. Perfekt um ihn gemeinsam mit Deinem Pfannkuchen zu verschlingen.

Bloggerin Karina von Froileinfux




Auch super lecker





einen Kommentar schreiben