Aktuelle Beiträge

Folge uns

Vegane Gemüselasagne

Pflanzliche Lasagne perfektioniert

Egal ob zum Mittagstisch oder Abendessen, Lasagne schmeckt immer!

Meine vegane Gemüselasagne ist nicht nur genauso lecker wie das italienische “Original” mit Fleisch, sie überzeugt außerdem durch ihre einfache Zubereitung!

Und wenn der Auflauf dann dampfend aus dem Ofen kommt, kann keine*r mehr widerstehen!

 

Italienische Lasagne mit frischem Gemüse



Vegane Gemüselasagne

Zubereitung 60 Min
Gesamtzeit 60 Min

Zutaten

Zeige Zutaten für 5 Portion/en
Für die Lasagne
  • 6-8 Lasagne Nudelplatten
  • 1 große Zucchini
  • 2 Dose Tomatensauce (stückig)
  • 1 Zwiebel
  • 3 Karotten
  • 1 Stange Sellerie
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 EL Sojasoße
  • 3 EL Tomatenmark
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 EL brauner Zucker
  • 1 TL Oregano
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 1 Pr Salz
  • 1 Pr Pfeffer
  • 1/4 Bd Petersilie
  • 1 Zweig Thymian
  • 1,5 Packungen veganen Käse
Für die Bechamelsoße
  • 40 g Mehl
  • 70 g Cashewnüsse
  • 320 ml Soja- oder Hafermilch
  • 3 EL vegane Butter
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 3 EL Hefeflocken
  • 1 TL Salz
* Du bist Dir unsicher, ob Sojaprodukte den Regenwald zerstören und zögerst beim Kauf? Hier mehr.

Zubereitung

1.

Zwiebel, Zucchini, Karotten und Sellerie in kleine, gleiche Stücke schneiden.

2.

Etwas Öl in eine heiße Pfanne geben und das Gemüse einige Minuten auf mittlerer Stufe braten und mit Sojasoße ablöschen.

3.

Nun Tomatenmark hinzufügen und 2-3 Minuten kochen. Anschließend die Dosentomaten mit Zucker, Salz, den Kräutern und dem fein gehackten Knoblauch vermischen.

4.

Die Tomaten-Gemüse-Soße mit Gemüsebrühe ablöschen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5.

Die Soße bei niedriger Hitze etwa 30 Minuten köcheln lassen und regelmäßig umrühren.

6.

Den Backofen nun auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

7.

Für die Bechamelsoße:

Die Cashews zerkleinern und mit den Zutaten (außer veganer Butter und Mehl) pürieren.

8.

Die vegane Butter in einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze schmelzen und das Mehl nach und nach hinzufügen und etwa 1 Minute rühren.

9.

Das Mehl nun mit der Flüssigkeit ablöschen und ganz kurz aufkochen lassen. Wird die Soße fester, den Topf vom Herd nehmen und zur Seite stellen.

10.

Für die Lasagne:

Die Auflaufform mit etwas Öl einfetten.

11.

Dann eine Schicht Tomaten-Gemüse-Soße in der Form verteilen und die Nudelplatten darauflegen.

12.

Nun mehrfach schichten und zum Schluss die Bechamelsoße über die gesamte Fläche verteilen.

Drucken

Marthas Tipp

Ich empfehlen natürlich immer meine köstliche, selbstgemachte vegane Bechamelsoße. Wenn es aber doch einmal schnell gehen muss, kannst Du die Lasagne natürlich auch mit pflanzlichem Käse aus dem Supermarkt überbacken.

Mit dem Reibegenuss Simply V gelingt Dir eine super leckere Lasagne. Diese vegane Käsealternative schmilzt super gut und schmeckt sehr lecker und das auf Basis von Mandeln.

Chefredakteurin Maral




Auch super lecker





Kommentare: 1

  • reply

    Lisa

    14. Februar 2022

    Ich liebe Lasagne und dieses Rezept ist echt super, vielen Dank. Ich mache auch immer auch Pilze rein – köstlich! 😀

einen Kommentar schreiben