Portionen 2 Personen
Zubereiten
15m
Kochzeit
10m

Zutaten

  • 200 Gramm
    breite Reisnudeln
  • 2 Esslöffel
    Sesam
  • 1/2
    Gurke
  • 2
    Karotten
  • 2
    Frühlingszwiebeln
  • 150 Gramm
    Zucchini
  • 75 Gramm
    grüne Bohnen
  • 150 Gramm
    Brokkoli
  • 1 Stück
    Ingwer (klein)
  • 4
    Zehen Knoblauch
  • 100 Gramm
    Sojasprossen
  • 2 Esslöffel
    Erdnussöl
  • 1/2 Teelöffel
    Chiliflocken
  • 3 Esslöffel
    Erdnussmus
  • 3 Esslöffel
    Sojasauce
  • 2 Esslöffel
    Tafelessig
  • 1 Teelöffel
    Sesamöl
  • 1 Esslöffel
    Sriracha
  • 1
    Limette

Zubereitung

  1. Nudeln nach Packungsanweisung kochen und kalt abschrecken.

  2. Sesam in einer heißen Pfanne ohne Öl 3 Minuten unter häufigem Rühren rösten. Anschließend beiseite stellen.

  3. Alle Zutaten für die Sauce mit 50 ml Wasser verrühren.

  4. Gurke entkernen und in feine Stifte schneiden. Karotte in feine Stifte, Zwiebel in grobe, Zucchini in feine Streifen schneiden. Bohnen halbieren, Brokkoli in kleine Röschen schneiden.

  5. Knoblauch und Ingwer fein hacken.

  6. Öl in eine heiße Pfanne geben, Knoblauch und Ingwer zusammen mit Frühlingszwiebel und Chiliflocken bei mittlerer bis hoher Hitze unter Rühren 3 Minuten anbraten.

  7. Zucchini, Brokkoli, Bohnen und 2/3 der Karotten hinzugeben und 5 Minuten bei hoher Hitze braten. Ab und zu umrühren.

  8. Sojasprossen unterheben, mit 50 ml Wasser ablöschen, Sauce unterrühren und aufkochen.

  9. Zusammen mit Gurke und den übrigen Karottenstiften auf Reisnudeln servieren und mit Sesam und Limettenspalten toppen.

Dieses leckere Rezept wurde uns vom Food-Blog Eat this zur Verfügung gestellt, auf dem Sie noch viele weitere tolle und inspirierende Rezepte finden.

Bild © Eat this