Aktuelle Beiträge

Folge uns

Spekulatius Küchlein

Spekulatius Küchlein mit Mandarinen-Füllung

Es liegt ein winterlicher Duft in der Luft: Orange, Zimt, Vanille und ein Hauch von Spekulatius. Was für eine Mischung!

Aus diesen Duftnoten habe ich für Dich ein weihnachtliches Dessert gezaubert. Und das auch noch ganz ohne Tierleid zu verursachen.

Lass Dir meine leckeren Küchlein auf der Zunge zergehen.

Himmlisch vegane Nachspeise



Spekulatius Küchlein

Zubereitung 40 Min
Gesamtzeit 40Min

Zutaten

Zeige Zutaten für 4 Portion/en
Für die Spekulatius Küchlein
  • 100 ml Sojadrink
  • 80 g Rohrohrzucker
  • 80 ml Rapsöl
  • 3 EL Apfelmus
  • 1 Orange (Saft + Abrieb)
  • 160 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 2 TL Spekulatiusgewürz
  • 1 Pr Salz
Für die Mandarinen-Füllung
  • 4 Mandarinen
  • 1 Zitrone (Saft + Abrieb)
  • 4 EL Rohrohrzucker
  • 1 Msp. Vanille
  • 100 ml Orangensaft
  • 1 EL Speisestärke
Für den Zuckerguss
  • 75 g Puderzucker
  • 1 EL Quarkalternative
  • 1 TL Pflanzendrink
  • 1 TL Zitronensaft
  • Spekulatius-Kekse
  • Minzblätter
* Du bist Dir unsicher, ob Sojaprodukte den Regenwald zerstören und zögerst beim Kauf? Hier mehr.

Zubereitung

1.

Für die Küchlein alle flüssigen Zutaten sowie den Saft und Abrieb der
Orange verrühren.

2.

Anschließend Mehl, Backpulver, Spekulatiusgewürz und Salz untersieben und zu einem glatten Teig rühren. Danach Muffinförmchen zu 2/3 mit dem Teig befüllen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Umluft für 20-25 Minuten backen.

3.

Für die Füllung Mandarinen schälen, klein schneiden und mit dem Zitronensaft/-abrieb, Zucker sowie Vanille in einen Topf geben und aufkochen lassen.

4.

Orangensaft mit Speisestärke glattrühren, zu den Mandarinen geben und für weitere 5 Minuten köcheln. Danach gut abkühlen lassen und cremig pürieren, ggf. noch etwas Orangensaft dazugeben.

5.

Die Mandarinen-Soße in eine dünne Spritztülle geben und vorsichtig 1 EL in jeden Muffin füllen. Die Muffins von oben befüllen und darauf achten, dass die Tülle nur bis zur Mitte des Muffins reicht.

6.

Für den Zuckerguss alle Zutaten cremig rühren. Wenn es zu flüssig ist, noch mehr Puderzucker dazugeben. Danach auf die gefüllten Muffins geben und mit Mandarinensauce, zerbröselten Spekulatius-Keksen sowie Minzblätter garnieren.

Drucken

Marthas Tipp

Eine Kugel veganes Vanilleeis oder ein Klecks vegane Schlagsahne passt auch fantastisch zu diesem leckeren Dessert.





Auch super lecker





einen Kommentar schreiben