Gang
Portionen 2 Portionen
Zubereiten
10m
Kochzeit
20m

Zutaten

  • 2
    Zwiebeln
  • 1 Stück
    Ingwer
  • 3
    Sternanis
  • 1
    Zimtstange
  • 1,2 Liter
    Misobrühe oder Gemüsebrühe
  • 2
    Zehen Knoblauch
  • 15 Gramm
    Shiitake getrocknet
  • 2 Teelöffel
    Rohrohrzucker
  • 30 Gramm
    Fu oder 150g Tofu oder Seitan
  • 4 Esslöffel
    Shoyu oder Sojasauce
  • 200 Gramm
    Reisnudeln
  • 2
    Handvoll Sojasprossen
  • 1/2
    Bund Koriander
  • 1/2
    Bund Thai-Basilikum
  • 2
    Frühlingszwiebeln
  • 1/2
    grüne Chili
  • 1
    Limette
  • 2 Esslöffel
    Sriracha (optional)
  • 2 Esslöffel
    Hoi-Sin-Sauce (optional)

Zubereitung

  1. Zwiebel ungeschält halbieren, Ingwer in grobe Scheiben schneiden. Zusammen mit Sternanis und Zimt in einem großen Topf ohne Öl bei hoher Hitze und unter häufigem Rühren 8 Minuten rösten.

  2. Gewürze aus dem Topf nehmen, Zwiebel schälen und schwarze Stellen von Zwiebel und Ingwer entfernen.

  3. Alles zurück in den Topf geben und mit 1,2 l Misobrühe aufgießen. Knoblauch grob hacken und zusammen mit den Shitake zur Brühe geben. Mit Zucker würzen, aufkochen und bei geringer Hitze mit geschlossenem Deckel 20 Minuten köcheln lassen.

  4. Fu mit kochendem Wasser übergießen und 10 Minuten einweichen lassen. Anschließend gut ausdrücken und mit Sojasauce marinieren. Wenn du Tofu oder Seitan benutzt, in Stücke schneiden und 10 Minuten vor Garzeitende zur Brühe geben.

  5. Reisnudeln zubereiten und anschließend unter fließendem kalten Wasser abschrecken.

  6. Reisnudeln auf Schüsseln aufteilen, mit Brühe übergießen und mit Fu, frisch gehacktem Koriander, Thaibasilikum, fein geschnittenen Frühlingszwiebeln und Chili, Limettenspalten und Sriracha und Hoi Sin Sauce servieren.

Dieses leckere Rezept wurde uns vom Food-Blog Eat this zur Verfügung gestellt, auf dem Sie noch viele weitere tolle und inspirierende Rezepte finden.

Bild © Eat this