Portionen ca.8 Pizza-Stücke

Zutaten

  • 500
    g Mehl
  • 250
    ml Wasser
  • 1
    Päckchen Trockenhefe
  • 1
    Prise Salz
  • 5
    EL Olivenöl
  • 1
    Zwiebel
  • 2
    Zehen Knoblauch
  • 400
    g Tomatenstücke
  • 2
    EL Tomatenmark
  • 1
    TL Rosmarin
  • 1
    TL Thymian, getrocknet
  • 1
    TL Oregano, getrocknet
  • 1
    Prise Pfeffer
  • 200
    veganer Käse deiner Wahl
  • +
    beliebiges Gemüse der Saison

Zubereitung

  1. Für den Pizzaboden: Fülle Mehl, 3 EL Olivenöl und Salz in eine Schüssel.

  2. Fülle das warme Wasser und die Trockenhefe in eine separate Schüssel und verrühre die Mischung.

  3. Gebe die fertige Mischung in die erste Schüssel, verrühre alles und knete den Teig gut durch. Lasse ihn ca. 90 Min. gehen.

  4. Fülle nun Zwiebeln, Tomatenstücke, 2 EL Olivenöl, die gepressten Knoblauchzehen, Tomatenmark, Oregano, Thymian, Rosmarin, Pfeffer und Salz in eine Schüssel und vermische alles miteinander.

  5. Nun kannst du den Teig mit einem Nudelholz ausrollen, auf ein Backblech legen und die Tomatenmischung auf dem Teig verteilen.

  6. Bestreue die Pizza nun mit einem veganen Käse deiner Wahl und füge die anderen Beläge hinzu. Wir nehmen dafür gerne Mais, Paprika, Champignons und Zwiebeln.

  7. Zum Schluss streue erneut veganen Käse über die Pizza.

  8. Backe die Pizza für 15 Minuten bei 200 Grad Celsius.

Tipp: Du kannst saisonal und regional die Pizza nach Wunsch und Appetit unterschiedlich belegen. Wenn du die Pizza schon zu Beginn mit veganem Käse bestreust, dann schmilzt der Käse noch besser. Probiere es aus! Für diese Pizza haben wir den veganen Reibegenuss von „Simply-V“ verwendet. Diese Käsealternative basiert auf Mandeln und schmeckt sehr lecker. Wir wünschen guten Appetit!