Gang

Zutaten

  • Für die Supper
  • 1
    Karotte
  • 1/2
    Sellerieknolle
  • 1/2
    Fenchelknolle
  • 300
    g gekochte Maronen
  • 150
    ml veganen Prosecco
  • Salz, Pfeffer
  • Bund Estragon
  • 2
    EL Agavendicksaft
  • Saft von ½ Zitrone
  • 4
    Maronen
  • Für die Sesam-Sticks
  • 10
    g Frischhefe
  • 250
    g Dinkelmehl
  • 2
    EL Olivenöl
  • Salz
  • 1
    EL weißer Sesam
  • 1
    EL schwarzer Sesam

Zubereitung

  1. Die Suppe:
    In einem Topf 300 ml Wasser zum Kochen bringen. Karotte und Sellerie
    schälen, den Fenchel putzen und alles Gemüse klein schneiden. 4 Maronen
    für die Dekoration zurückbehalten, die restlichen Maronen und das
    Gemüse in das kochende Wasser geben und bei mittlerer Hitze 5 Minuten
    sanft köcheln lassen. Anschließend fein pürieren. Den Prosecco dazugeben
    und die Suppe zu einer schönen, weichen Konsistenz einkochen. Den
    Topf vom Herd nehmen und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Estragon
    als Sträußchen zusammengebunden in die Suppe legen und 5 Minuten
    ziehen lassen. Vor dem Servieren den Estragon wieder entfernen.
    Agavendicksaft und Zitronensaft in einem kleinen Topf zum Kochen
    bringen, die 4 beiseitegelegten Maronen hinzugeben und 1 Minute köcheln
    lassen, dann auf der ausgeschalteten Herdplatte warm halten.

  2. Die Sesam-Sticks:
    Die Hefe in 150 ml Wasser auflösen. Mehl, Öl und Salz dazugeben, zu
    einem glatten Teig kneten und in einem geschlossenen Gefäß 30 Minuten
    gehen lassen. Den Teig herausnehmen und auf einer leicht bemehlten
    Fläche noch einmal durchkneten. Den Teig in 4 Stücke teilen und diese
    zu 20–25 cm langen Stangen ausrollen, dabei darauf achten, dass die Teigoberfläche
    nicht reißt oder einreißt. Lieber die Stangen zwischendurch
    ruhen lassen, damit sich der Teig wieder entspannt.
    Die Teigstangen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen, mit
    etwas Wasser befeuchten und mit Sesam bestreuen. Mit einer großen
    Plastiktüte abgedeckt gehen lassen, bis sie merklich größer geworden sind.
    Im vorgeheizten Backofen bei 250 Grad 5 Minuten anbacken, dann die
    Hitze auf 200 Grad reduzieren und weitere 8–10 Minuten backen, bis die
    Brotstangen eine schöne Farbe bekommen haben.

  3. Anrichten:
    Eine große Kelle Suppe in eine Schale schöpfen und jeweils eine Marone,
    grob zerdrückt, auf die Suppenoberfläche legen. Mit frischem Brot oder
    Sesamstangen servieren.

Dieses leckere Rezept stammt aus dem Buch
Meine Vegane Küche von Surdham Göb
AT Verlag
ISBN: 9783038007418