Aktuelle Beiträge

Folge uns

Gulasch wie bei Oma

Veganes Gulasch

An kühlen und regnerischen Tagen ist es das Beste, sich mit einer heißen Mahlzeit aufzuwärmen!

Um Dich dabei zu unterstützen, habe ich einen echten Klassiker tierfreundlich gemacht: deftiges Gulasch. Mein einfaches Rezept für Gemüse-Gulasch ist genauso lecker wie das “Original” und dabei natürlich nicht nur vegetarisch, sondern sogar vegan.

Die würzige Kombination aus Majoran, Kurkuma und Lorbeerblättern macht dieses sättigende Gericht zum echten Soulfood für graue Tage.

Herzhaftes Gulasch aus dem Topf



Gulasch wie bei Oma

Vorbereitung 10 Min
Zubereitung 30 Min
Gesamtzeit 40Min

Zutaten

Zeige Zutaten für 6 Portion/en
  • 4 TL Olivenöl
  • 4 Schalotten
  • 4 Zehen Knoblauch
  • 500 g Kartoffeln
  • 0,5 Knolle Sellerie
  • 5 Karotten
  • 1 rote Paprika
  • 300 g Champignons
  • 1 EL Tomatenmark
  • 0,5 TL Salz
  • 0,5 TL Pfeffer
  • 0,5 TL Paprikapulver
  • 0,5 TL Kurkuma
  • 0,5 TL Majoran
  • 0,5 TL Thymian
  • 150 ml Rotwein
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 1 Dose gestückelte Tomaten
  • 1 TL Senf
  • 1 EL Ahornsirup
  • 4 Lorbeerblätter
  • Thymian frisch

Zubereitung

1.

Zu Beginn Kartoffeln schälen, Paprika entkernen, Champignons mit einem Küchentuch putzen.

2.

Nun Kartoffeln, Karotten, Paprika, Sellerie würfeln und Champignons in Stücke schneiden.

3.

Zwiebeln und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden.

4.

Etwas Öl in eine Pfanne geben und Zwiebeln und Knoblauch anbraten.

5.

Die gewürfelten Kartoffeln, Sellerie und Karotten in die Pfanne geben und anbraten.

6.

Anschließend Paprika und Champignons hinzugeben und weitere 2–3 Minuten anbraten.

7.

Nun, wer mag, mit Rotwein (auch alkoholfrei möglich) ablöschen und etwa 2 Minuten köcheln lassen.

8.

Gestückelte Tomaten und Gemüsebrühe zum Gulasch hinzugeben. Salz, Pfeffer und andere Gewürze nach und nach hinzufügen und ca. 3–5 Minuten weiter köcheln lassen.

9.

Zur Abrundung Senf und Ahornsirup einrühren, die Lorbeerblätter und die restlichen Kräuter beigeben und ca. 20 Minuten auf niedriger Hitze köcheln lassen. Guten Appetit!

Drucken

Marthas Tipp

Du kannst Deinen fleischlosen Eintopf noch nachwürzen, frische Kräuter hinzu geben oder auch mit etwas Reis servieren. Rustikales Brot passt ebenfalls perfekt dazu.

Es muss nicht immer Fleischersatz sein: Aus günstigen Grundprodukten wie Linsen, Getreide und Gemüse kann man tolle herzhafte Gerichte kochen. Beherzt würzen und Röstaromen erzeugen.

Buchautorin Nicole laveganista




Auch super lecker





Kommentare: 1

  • reply

    Nina

    21. Juni 2022

    Super Lecker, vielen Dank für das tolle Rezept

einen Kommentar schreiben