Aktuelle Beiträge

Folge uns

Frikadellen mit Ahorn-Senf-Dip

Frikadellen wie damals bei Oma

Heute gibt es herzhafte Fleischbällchen, natürlich ohne Fleisch. Stattdessen komplett vegan und super lecker! Dieses kinderleichte Rezept wird Dich und Deine Lieben begeistern. 

In den Dip könnte ich mich reinlegen. Der cremig süßliche Geschmack zusammen mit den knackig herzhaften Bällchen: ein Träumchen.

Zur Grillsaison kannst Du die Frikadellen natürlich auch auf den Grill werfen.

Frikadellen aus veganem Hack



Frikadellen mit Ahorn-Senf-Dip

Vorbereitung 15 Min
Zubereitung 30 Min
Gesamtzeit 45Min

Zutaten

Zeige Zutaten für 2 Portion/en
Frikadellen
  • 250 g veganes Hack
  • 50 g Paniermehl
  • 1 altes helles Brötchen
  • 1/2 TL Majoran
  • 1/2 TL Kümmel (gemahlen)
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL frisch gemahlener Pfeffer
  • 1/2 TL Paprikapulver (edelsüß)
  • 1/2 Bd Petersilie
  • 1 TL Speisestärke
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 2 EL Rapsöl
  • 50 g vegane Butter
Ahorn-Senf-Dip
  • 150 g vegane Crème fraîche
  • 15 g Senf mittelscharf
  • 20 g Ahornsirup
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Pr Pfeffer

Zubereitung

1.

Für den Dip gibst Du alle Zutaten in eine Schüssel und verrührst diese mit einem Schneebesen zu einer cremigen Masse. Fertig.

2.

Als Nächstes nimmst Du das helle Brötchen, gibst es in eine Schüssel und weichst es in warmem Wasser für ca. 5–10 Minuten ein. Anschließend das Brötchen gut ausdrücken.

3.

Petersilie fein hacken.

4.

Nun gibst Du das vegane Hack, das ausgedrückte Brötchen, Paniermehl, die gehackte Petersilie, Paprikapulver edelsüß, Majoran, gemahlenen Kümmel, Salz, frisch gemahlenen Pfeffer und Speisestärke in eine Schüssel und stellst sie beiseite.

5.

Als Nächstes Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden. Dann wird die Pfanne bei mittlerer Hitze erwärmt. Schwitze die Zwiebeln mit etwas veganer Butter (ca. 15 g) schön glasig an. Anschließend kannst Du die Zwiebeln mit in die Schüssel geben.

6.

Jetzt wird alles ordentlich von Hand gut durchgeknetet. Wenn die Masse fertig durchgeknetet wurde, solltest Du Deine Hände anfeuchten und 8–10 kleine Frikadellen formen und flach andrücken.

7.

Erhitze eine Pfanne mit Öl und dem Rest der veganen Butter auf mittlerer Hitze und brate die Frikadellen braun von jeder Seite an, bis diese knusprig sind.

Drucken

Marthas Tipp

„Wenn Du die Frikadellen kleiner machst, sind diese auch ein wunderbarer Snack für zwischendurch oder für die Arbeit.“





Auch super lecker





Kommentare: 3

  • reply

    Sylvia Frank

    1. Oktober 2022

    Hallo Martha
    Das Frikadellen -Rezept ist klasse! Bisher hab ich manchmal fertige vegetarische Frikadellen gekauft, aber das werde ich ausprobieren.
    Liebe Grüße und weiter viel Erfolg für deine/eure Arbeit.
    Sylvia, Brownie, Gimli und Pearly

  • reply

    Karin

    2. Oktober 2022

    Danke für die leckeren Rezepte! Ich esse schon seit langer Zeit kein Schweinefleisch und Rindfleisch auch nicht.
    Habe leider ein Problem, wenn jemand grillt und ich eingeladen bin!

  • reply

    Ricarda Klußmeier

    3. Oktober 2022

    Soooo Klasse. Danke Euch

einen Kommentar schreiben