Gang
Portionen 4 Personen
Zubereiten
40m

Zutaten

  • Für die Somerrollen
  • 150
    g Naturtofu
  • 3
    TL Kokosöl
  • 1
    TL Agavendicksaft
  • 2
    EL Tamari Sojasoße
  • 1
    EL helle geröstete Sesamkörner
  • 1
    TL Sesamkörner zum Garnieren
  • 120
    g Salatgurke
  • 1
    große Karotte
  • 1
    halbe gelbe Paprika
  • 100
    g Rotkraut oder lila Spitzkohl
  • 1
    Avocado
  • 1
    Zitrone
  • 1
    kl. Römersalat
  • 1
    Bund frischer Koriander
  • 14
    runde Reispapierblätter
  • Für den Erdnuss-Dip
  • 3 Gramm
    EL Erdnuss-Mus
  • 2
    EL Zitronensaft
  • 100
    Kokosmilch oder Wasser
  • 150
    ml Wasser
  • 2
    EL Tamari Sojasoße
  • 1
    Prise Cayennepfeffer
  • 1
    Prise Meersalz

Zubereitung

  1. Naturtofu mit Küchenkrepp trocken tupfen, in Scheiben und dann längs in Streifen aufschneiden (Kantendicke ca. 0,5 cm).

  2. Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und die Tofu-Stücke rundum anbraten. Tofustücke nach 3-4 Minuten Bratzeit mit Agavendicksaft beträufeln und kurz karamellisieren lassen. Tofu mit Sojasoße ablöschen, mit Sesamkörnern bestreuen und bereit stellen.

  3. Gurkenstück waschen, halbieren und das Kerngehäuse entfernen. Karotte, Paprika und Rotkohl/Spitzkohl waschen und alle Zutaten in feine Streifen schneiden. Avocado halbieren, Kern entfernen, Fruchtfeisch in ebenfalls in Streifen schneiden, leicht salzen und mit 1-2 EL Zitronensaft beträufeln. Strunk vom Römersalat entfernen, Salatblätter waschen. Koriander waschen und trocken schütteln.

  4. Eine Schüssel mit sehr warmem Wasser bereit stellen. Ein sauberes Küchenhandtuch nass auf der Arbeitsfläche ausbreiten. Jeweils zwei Reispapierplatten im warmen Wasser zusammen fallen lassen und nebeneinander leicht überlappend auf das nasse Handtuch legen. Reispapier mit jeweils einem Salatblatt, Karottenstreifen, gebratenem Tofu, Avocadostreifen, Paprikastreifen, Rotkraut/lila Spitzkohl und Gurkenstreifen befüllen. Zutaten mit Zitronensaft beträufeln, leicht salzen und etwas frischen Koriander dazu geben. Reispapier seitlich über die Zutaten schlagen und von unten nach oben eng zusammenrollen.

  5. Alle für den Dip angegebenen Zutaten in einem Topf unter Rühren erhitzen. Dip mit Wasser nach Belieben strecken und mit Zitronensaft und Salz abschmecken.

  6. Erdnuss-Dip in ein Schälchen geben und auf eine Anrichteplatte oder große Schale stellen. Sommerrollen in jeweils drei Teile schneiden und mit den bunten Schnittflächen nach oben zeigend auf die Platte/ in die Schale schichten. Schale/Anrichteplatte mit Salat, frischem Koriander und gerösteten Sesamkörnern garnieren.

Dieses Rezept stammt aus folgendem Buch von Lea Green.
Green love. GrünerSinn-Verlag, ISBN: 978-3946625-28-5