Gang
Portionen 4 Personen
Zubereiten
10m
Kochzeit
25m

Zutaten

  • 6
    Maiskolben (oder 400 g Mais)
  • 2
    EL Sonnenblumenöl
  • 1
    große Zwiebel
  • 2
    Knoblauchzehen
  • 2
    große Kartoffeln
  • 1,2
    l Gemüsebrühe
  • 1/2
    Bund Thymian
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Meersalz
  • 1/2
    Bund glatte Petersilie
  • 250
    ml Hafersahne

Zubereitung

  1. Diese schnelle Suppe ist in den USA ein großer Winterklassiker. Die Zutaten hat man fast immer im Haus und das wunderbar wärmende Gericht lässt sich in weniger als einer halben Stunde zaubern. Untypisch, aber ganz köstlich ist es, die Hafersahne durch Kokosmilch zu ersetzen.

  2. Die Maiskörner von den Kolben schneiden. In einem Suppentopf das Öl erhitzen und darin die Zwiebel anbräunen. Den Knoblauch, den Mais und die Kartoffelwürfel dazugeben und alles 2-3 Minuten braten. Mit der Gemüsebrühe aufgießen, die Thymianblätter und den Pfeffer einrühren und alles 15-20 Minuten kochen, bis das Gemüse weich wird.

  3. Die Hafersahne oder Kokosmilch einrühren, die Suppe erneut aufkochen lassen und anschließend den Herd ausschalten. Die Suppe mit Salz abschmecken und dann mit dem Stabmixer pürieren. DIe Petersilie dazugeben und alles noch einmal ganz kurz durchpürieren (nicht zu lang, sonst wird die Suppe grün!). Die Suppe heiß mit einem Schuss Hafersahne oder Kokosmilch servieren. Dazu passt knuspriges Bauernbrot oder ein knackiger grüner Salat.

Dieses Rezept stammt aus folgendem Buch von Christina Julius: Internationale Klassiker vegan. 120 Rezepte von Teriyaki-Steak bis Panna Cotta. Christian Verlag, ISBN 978-3-86244-592-9. Foto © Nicolas Leser.