Vegane Filme

Schön, dass Du hier bist! Denn das bedeutet, dass Du Dein Herz bereits für eine bunte und nachhaltige Lebensweise geöffnet hast und vor lauter Neugierde nicht erwarten kannst herauszufinden, was es mit Veganismus auf sich hat. In unserer kleinen, veganen Mediathek findest Du Filme darüber, wie Deine Ernährung mit Tierrechten, deiner Gesundheit und der Umwelt zusammenhängt. Viel Spaß beim Stöbern und Inspirieren!

Cowspiracy – Das Geheimnis der Nachhaltigkeit (2014)

Cowspiracy ist ein inspirierender Film. Kernaussage:  Der Konsum tierischer Produkte hat einen massiven Einfluss auf unsere Umwelt und auf den Klimawandel. Zahlreiche Vertreter unterschiedlicher Positionen kommen zu Wort und diskutieren über Massentierhaltung und ihre Folgen. Super interessant und Augen öffnend.

 

Streamingmöglichkeiten:

Before the Flood (2016)

Leonardo DiCaprio zeigt die grauenvollen Auswirkungen des Klimawandels auf, während er (gutaussehend) auf Reisen ist. Before the Flood handelt davon, wie Massentierhaltung und Fleischkonsum mit Landverbrauch und Treibhausgasen zusammenhängen. Der gelungene Film wirft einen kritischen Blick darauf, wie wir mit unserem Planeten umgehen.

 

Streamingmöglichkeiten:

Carnage (2017)

Carnage zeigt das Jahr 2067, indem sich ganz Großbritannien ohne tierische Produkte ernährt. Mit viel Augenzwinkern erzählt dieser kurze Fake-Dokumentarfilm der BBC, wie eine vegane Welt aussehen könnte. Ein lustiger Film, der mit unzähligen absurden und spannenden Ideen aus der Reihe tanzt. Thumbs Up!

Earthlings (2005)

Ein Klassiker unter den Tierrechtsfilmen, gesprochen von Joaquin Phoenix. Erdlinge, das sind alle Lebewesen dieses Planeten: Menschen und Tiere gleichermaßen. Doch die Herrschaft des Menschen über andere Erdlinge kennt in ihrer Ausbeutung keine moralischen Grenzen. Unter Einsatz von versteckten Videokameras klärt dieser Film auf und ist ein Must-See.

 

Streamingmöglichkeiten:

Du bist was Du isst (2008)

Diese Dokumentation zeigt den Zusammenhang zwischen Ernährung und modernen Volkskrankheiten, wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder Diabetes, auf. Du bist, was Du isst wirft einen äußerst kritischen Blick auf die Gesundheitsindustrie und deckt Ungeheuerliches auf! Wtf.

 

Streamingmöglichkeiten:

Okja (2017)

Okja ist ein Spielfilm der anderen Art. Er ist unterhaltend, spannend und rührend zugleich. Das genmanipulierte Riesenschwein Okja gerät in die Fänge der Nutztierindustrie – doch ein Mädchen mit Herz möchte es retten. Hier fragt sich jede*r: Sind Tiere Freunde oder Essen?

 

Streamingmöglichkeiten:

What the Health (2017)

Welchen Einfluss hat unsere Ernährung auf unseren Körper? Was verheimlicht die Pharmaindustrie? Mit seiner zweiten Low-Budget-Dokumentation stellt Filmemacher Kip Anderson Fragen über Fragen und erhält erschreckende Antworten. Er zeigt, dass ein veganer Lebensstil super positive Effekte auf den eigenen Körper haben kann.

 

Streamingmöglichkeiten:

Das System Milch (2017)

Diese Dokumentation des bereits mehrfach ausgezeichneten Südtiroler Regisseurs Andreas Pichler versucht, die Wände der undurchsichtigen Milchindustrie einzureißen. Die Wände, die verbergen, wie die müden Körper der Kühe als Produktionsmaschinen für milliardenschwere Geschäfte ausgebeutet werden.

 

Streamingmöglichkeiten:

Gabel statt Skalpell (2011)

Gabel statt Skalpell thematisiert den Zusammenhang von degenerativen Krankheiten und einer Ernährung, die tierische Produkte in den Mittelpunkt rückt. Hier stellen Ärzt*innen anhand von statistischen Beweisen dar, wie gesundheitliche Leiden, wie Übergewicht oder Diabetes, durch eine pflanzliche Ernährung verhindert werden können.

 

Streamingmöglichkeiten:

Dominion (2018)

Dominion bringt Licht in das düstere Leben eines jeden Tieres in Australien, das von Menschen dominiert wird. Mit eindrucksvollen Drohnenaufnahmen wird sowohl das Leid der Tiere in Massentierhaltung deutlich, als auch der Einfluss auf unseren Planeten. Let’s rise together!

 

Streamingmöglichkeiten:

Weitere Artikel

Die Gerüchteküche brodelt, wenn es um Veganismus geht. Hier findet Ihr die 5 Top veganen Mythen, die absoluter Humbug sind.