Gang
Portionen 2-4
Zubereiten
20m

Zutaten

  • 0,5 Stück
    Zwiebel
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Stück
    Zitrone
  • 100 Gramm
    Salatmix
  • 1 Esslöffel
    Öl
  • 400 Gramm
    Bohnenmix, gekocht
  • 200 Gramm
    Mais
  • Meersalz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Tabasco
  • 200 Gramm
    Sojajoghurt
  • 4 Stück
    Tortilla-Wraps

Zubereitung

  1. Zwiebel abziehen und in feine Würfel schneiden. Paprikaschoten waschen, putzen und ebenfalls in Würfel schneiden. Petersilie waschen und trockenschütteln. Die Blätter abzupfen und fein hacken. Zitrone auspressen. Salat waschen und trockenschleudern.

  2. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin glasig dünsten. Bohnenmix, Mais und Paprikawürfel dazugeben und bei mittlerer Hitze anschwitzen. Mit etwas Salz, Pfeffer und Tabasco würzen.

  3. Die fein gehackte Petersilie mit dem Sojajoghurt vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Die Wraps in einer heißen Pfanne kurz von beiden Seiten erhitzen. Den Salat und das Joghurtdressing in der Mitte der Wraps verteilen und anschließend die warme Bohnenpfanne darübergeben. Aufrollen und genießen.

    Mein Tipp: Wraps sind ein wunderbarer Snack für zwischendurch. Ihr könnt sie mit allem füllen, was ihr im Kühlschrank findet.

Dieses Rezept stammt aus folgendem Buch von Björn Moschinski:
Vegan quick & easy.. Südwest Verlag, ISBN: 978-3-517-09426-7. Foto © Florian Bolk (Le Schicken)