Cuisine
Gang
Portionen 4
Zubereiten
25m

Zutaten

  • 500 Gramm
    gemischte Pilze, z.B. je 125 g Austernpilze, Kräuterseitlinge, Shiitakepilze und Champignons
  • 1 Stück
    Knoblauchzehe
  • 1 Stück
    Zweig Thymian
  • 3 Esslöffel
    Olivenöl
  • Meersalz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • 2 Stück
    Avocados
  • 0,5
    Bund Schnittlauch
  • 4 Scheiben
    Graubrot
  • 100 Gramm
    Babyspinat

Zubereitung

  1. Schalotten abziehen und vierteln. Pilze putzen und in grobe Stücke schneiden oder reißen. Knoblauch andrücken. Thymian waschen und trockenschütteln. Die Blättchen abzupfen.

  2. Eine große Pfanne stark erhitzen und die Pilze 1 Minute ohne Fett darin anbraten. Die Temperatur reduzieren und das Öl mit den Schalotten, dem Knoblauch und den Thymianblättchen dazugeben. Die Pilze braun braten und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen.

  3. Avocados halbieren und entkernen. Das Fruchtfleisch aus der Schale lösen und in grobe Würfel schneiden. Schnittlauch waschen, trockenschütteln in grobe Röllchen schneiden. Kurz bevor die Pilze gar sind, Avocadowürfel und Schnittlauchröllchen vorsichtig unterheben und mitdünsten.

  4. Das Brot im Toaster knusprig rösten. Den Babyspinat verlesen, waschen und trockentupfen. Kurz vor dem Servieren unter die Pilze heben. Den Pilztopf heiß servieren und das geröstete Graubrot dazu reichen.

    Mein Tipp: Die Avocado ist für mich schon lange ein Muss in der gesunden Küche. Aber ich habe lange gebraucht, bis ich sie auch in warmen Gerichten verwendet habe. Sie passt hervorragend zu Pilzen oder auch gegrillt zu Salaten. Nur Mut, dies auszuprobieren! Ihr werdet überrascht sein.

Dieses Rezept stammt aus folgendem Buch von Björn Moschinski:
Vegan quick & easy.. Südwest Verlag, ISBN: 978-3-517-09426-7. Foto © Florian Bolk (Le Schicken)