Gang
Portionen 6

Zutaten

  • Für die Pfirsiche
  • 6 Stück
    Pfirsiche
  • 50 Gramm
    Zucker
  • 50 Milliliter
    Wasser
  • Für den Teig
  • 175 Gramm
    Mehl
  • 50 Gramm
    Zucker
  • 120 Gramm
    Alsan (vegane Butter)
  • 0,5 Teelöffel
    Backpulver
  • Für die Creme
  • 125 Milliliter
    Sojamilch
  • 2 Esslöffel
    Zucker
  • 1 Esslöffel
    Speisestärke
  • 100 Gramm
    gemahlene Walnüsse
  • 75 Gramm
    zimmerwarme Alsan (vegane Butter)

Zubereitung

  1. Die Pfirsiche einritzen, mit kochendem Wasser überbrühen, häuten, halbieren, entkernen und anschließend in feine Filets schneiden. Zucker mit dem Wasser aufkochen, vom Herd nehmen, die Pfirsichfilets in das Zuckerwasser geben und darin gar ziehen lassen.

  2. Die Zutaten für den Teig verrühren, auf 6 kleine Backförmchen verteilen und für 10 Minuten bei 200°C auf mittlerer Schiene blind ausbacken.

  3. Für die Creme 100 Milliliter Sojamilch mit dem Zucker aufkochen. Die restliche Sojamilch mit der Stärke verrühren und unter ständigem Rühren zur kochenden Milch geben. 1 Minute köcheln lassen und anschließend die gemahlenen Walnüsse unterrühren.

  4. In einer Küchenmaschine oder mit einem Handrührgerät die Alsan schaumig schlagen und die Crememasse, sobald diese erkaltet ist, unterheben.

  5. Die abgekühlten Böden aus den Formen nehmen und die Creme auf den Kuchenböden verteilen. Abschließend mit den abgetropften Pfirsichfilets belegen und dekorieren.

    Mein Tipp: Zum Blindbacken den Teig in den Formen mit einer Gabel mehrfach durchstechen, ein Stück Backpapier auf den Teig legen und Hülsenfrüchte zum Beschweren darauf verteilen. Dadurch bleibt der Boden schön flach und der Rand wird stabilisiert. Nach dem Backen Hülsenfrüchte und Backpapier entfernen und wie im Rezept beschrieben weiter verfahren.

Dieses Rezept stammt aus folgendem Buch von Björn Moschinski:
Hier & jetzt vegan. Südwest Verlag, ISBN: 978-3-641-09464-5. Foto © Florian Bolk (Le Schicken)