Portionen 2

Zutaten

  • 100 Gramm
    Tofu (natur)
  • 100 Stück
    unbehandelte Zitrone
  • Salz
  • Pfeffer
  • etwas frischer Thymian
  • 0,5 Stück
    Knoblauchzehe
  • 1 Esslöffel
    kalt gepresstes Traubenkernöl
  • 1 Stück
    rote Paprikaschote
  • 2 Esslöffel
    neutrales Öl
  • 1 Stück
    Avocado
  • 100 Gramm
    Kirschtomaten
  • 2 Scheiben
    Vollkornbrot

Zubereitung

  1. Den Tofu in Würfel schneiden. Die Zitrone auspressen, den Saft mit Salz, Pfeffer, den Thymianblättchen, der zerdrückten Knoblauchzehe und dem Traubenkernöl mischen. Die Tofuwürfel für ca. 1 Stunde darin marinieren.

  2. Die Paprikaschote einölen und im Ofen bei 250 °C Ober- / Unterhitze backen, bis die Haut rundherum braun wird, Blasen wirft und sich löst. Anschließend salzen und mit einem kalten, feuchten Tuch bedecken. Der abgekühlten Paprika die Haut abziehen, den Stielansatz und die Kerne entfernen. Paprika in Würfel schneiden.

  3. Die Avocado halbieren, Stein entfernen, das Fruchtfleisch vorsichtig aus der Schale löffeln und in Würfel schneiden. Die Avocadoschalen zur Seite stellen.

  4. Die Avocadowürfel mit etwas Tofumarinade vermengen, damit das Fruchtfleisch nicht braun wird. Die Kirschtomaten waschen und halbieren. Dann die marinierten Tofu- und Avocadowürfel mit den Tomatenhälften vermengen und in die Avocadoschalen füllen. Die Vollkornbrotscheiben im Toaster rösten und zum Salat reichen. Nach Wunsch auf einem Sprossenbett servieren.

Dieses Rezept stammt aus folgendem Buch von Björn Moschinski:
Vegan kochen für alle. Südwest Verlag, ISBN: 978-3-517-08777. Foto © Florian Bolk/André Wagenzik (Le Schicken)