Portionen 2
Zubereiten
15m
Kochzeit
1h 0m

Zutaten

  • 500 Gramm
    Sojajoghurt
  • 1
    Bund Schnittlauch
  • 1
    Bund Petersilie
  • 0,5 Stück
    Zwiebel
  • 0,5 Esslöffel
    Aceto balsamico bianco
  • 4 Esslöffel
    Olivenöl
  • 0,5 Stück
    Knoblauchzehe
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Stück
    große Kartoffeln (festkochend)

Zubereitung

  1. Den Sojajoghurt am Vortag vorsichtig ohne vorheriges Umrühren in ein sehr feines Küchensieb kippen und im Kühlschrank über Nacht abtropfen lassen.

  2. Die Kartoffeln in Aluminiumfolie wickeln und anschließend bei 200°C im Ofen, je nach Größe, für 1-1,5 Stunden backen.

  3. In der Zwischenzeit die Kräuter und die geschälte Zwiebel fein hacken und mit dem abgetropften Sojajoghurt und dem Aceto balsamico in einer Schüssel vermischen. Das Olivenöl für die Cremigkeit dazugeben. Den Knoblauch unter Zuhilfenahme von etwas Salz mit einem breiten Messerrücken zerdrücken und dazugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  4. Die Kartoffeln aus dem Ofen nehmen, vorsichtig in der Mitte aufbrechen und mit dem Kräuterquark füllen. Noch heiß servieren.

Dieses Rezept stammt aus folgendem Buch von Björn Moschinski:
Vegan kochen für alle. Südwest Verlag, ISBN: 978-3-517-08777. Foto © Florian Bolk/André Wagenzik (Le Schicken)