Portionen 4
Zubereiten
20m
Kochzeit
15m

Zutaten

  • 2 Kilogramm
    Bio-Kartoffeln
  • 1 Stück
    Muskatnuss, frisch gerieben
  • Meersalz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 200 Milliliter
    Hafersahne
  • 1 Teelöffel
    Speisestärke
  • 2 Stück
    rote Zwiebeln
  • 200 Gramm
    Räuchertofu
  • 1 Teelöffel
    getrockneter Majoran

Zubereitung

  1. Kartoffeln gründlich waschen und fein reiben. Mit Muskat, Salz und Pfeffer würzen und auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech verteilen. Die Hafersahne mit der Stärke verrühren und über den Pizzaboden gießen.

  2. Zwiebeln abziehen und in feine Stifte schneiden. Räuchertofu trockentupfen und ebenfalls in feine Stifte schneiden. Zwiebeln und Tofu auf der Kartoffelpizza verteilen, mit Majoran bestreuen und die Pizza bei 180°C 15 bis 20 Minuten auf mittlerer Schiene im Ofen backen. Die Kartoffelpizza nach Belieben mit etwas Gartenkresse garniert servieren.

    Mein Tipp: Das Topping kann ganz nach Belieben geändert werden.

Dieses Rezept stammt aus folgendem Buch von Björn Moschinski:
Vegan quick & easy.. Südwest Verlag, ISBN: 978-3-517-09426-7. Foto © Florian Bolk (Le Schicken)